Wir freuen uns, dass Frau Dr. Benecke ab August wieder unser Praxisteam verstärken wird!

Neuigkeiten aus unserer praxis

Wie entsteht eigentlich Karies?

Den Begriff Karies muss man wohl in Mitteleuropa nicht mehr erklären. Eine alte Bezeichnung ist „Zahnfäule“. Das klingt deutlich gefährlicher, was den Zustand jedoch ziemlich treffend beschreibt. Wie aber entsteht Karies? Dazu einige grundlegende fachliche Erkenntnisse:

mehr erfahren

Wat mutt dat mutt, es gibt keine Ausreden mehr: Jetzt zur Prophylaxe!

Keine Ausreden. Wat mutt dat mutt, es gibt keine Ausreden mehr: Jetzt zur Prophylaxe! #IhreZahnärzte sind für Sie da, freuen...

mehr erfahren

Wir freuen uns auf Ihr Lächeln.

Wir freuen uns auf Ihr Lächeln. #IhreZahnärzte freuen sich auf Ihren Besuch. Bringen Sie Ihr Lächeln mit, wir lassen es...

mehr erfahren

„Ein bekanntes Gesicht erstrahlt wieder in unserer Zahnarztpraxis“ – Frau Dr. Ulrike Benecke meldet sich zurück aus der Baby-Zeit

Nach einer kurzen Baby-Pause unterstützt Frau Dr. Benecke nun wieder in altbekannter Stärke, Kompetenz & Einfühlsamkeit unsere Patienten & das...

mehr erfahren

„Zahnärztliche Praxis – das richtige Konzept“ | Dr. Rainer Littinski – das große Interview Teil 4

Reporter:Sie erwähnten im Vorgespräch auch die Bedeutung der Begriffe Praxiskonzept und Patientenführung? Dr. Rainer Littinski:Ja, beide Begriffe haben eine entscheidende praktische Bedeutung. Fangen wir mit dem Praxiskonzept oder, wie wir es nennen, Teil der Praxisphilosophie an.

mehr erfahren

„Der richtig Umgang mit unseren Patienten – Patientenführung“ | Dr. Rainer Littinski – das große Interview Teil 3

"Ja, die Kundenführung ist die Kernfrage eines jeden Unternehmens, das nur aufgrund von Kundenbegegnungen existieren kann. Nur wenige Kunden zu erreichen, bedeutet dabei Existenzverlust. ...."

mehr erfahren

„Die Fortbildung – Schlüssel zum Erfolg!“ | Dr. Rainer Littinski – das große Interview Teil 2

Zuerst galt neben der Führung meiner Zahnarztpraxis mein Hauptaugenmerk der Standespolitik. Am Anfang wussten wir gar nicht, was das ist, aber ich ging mit einigen Gleichgesinnten mit wehender Fahne voran. Als die revolutionäre Stimmung abflachte und der satte zufriedene Alltag in der Standespolitik einkehrte, verließ ich diese Position und konzentrierte mich gänzlich auf meine zahnheilkundliche Entwicklung und das hieß und heißt „Fortbildung“.

mehr erfahren

„Zahnarzt werden – von der Idee bis zum Examen“ | Dr. Rainer Littinski – das große Interview Teil 1

Mit ungefähr 16 Jahren hatte ich schon vage Vorstellungen über meine berufliche Zukunft. Dazu gehörten Kundendienstingenieur, Bergingenieur und Sportmediziner. Dann traf mich ein Ereignis, das äußerst unangenehm war und dennoch mein ganzes Leben so positiv beeinflussen sollte...

mehr erfahren

Eine besondere Betrachtung der implantologischen Zahnheilkunde!

Die Besonderheit der Implantologie in der Zahnheilkunde liegt in der Zugehörigkeit zur oralen Chirurgie. Dass ich diese Binsenweisheit hier so explizit erwähne, muss ich erklären....

mehr erfahren

Sensation oder ein neues Therapiekonzept! Verloren gegangenen eigenen Knochen wieder wachsen lassen

Erfahren Sie mehr zu diesem überaus interessanten Thema.

mehr erfahren

Das Leid mit den Teleskopprothese

Eingangs gilt es festzustellen: „Der Prozentsatz der Nichtkönner oder Pfuscher...

mehr erfahren

Wie kam ich zu dem Entschluss, Zahnarzt werden zu wollen?

In letzter Zeit bin ich mehrmals gefragt worden, wie ich denn zur Zahnheilkunde gekommen sei...

mehr erfahren

Der Schlüssel zum Erfolg „Das Paxiskonzept“

Die Bedeutung des Begriffs „Konzept“ dürfte jedem klar sein und damit auch die Tatsache...

mehr erfahren

Wie finde ich die richtige Zahnärztin, den richtigen Zahnarzt?

Es gibt eine Reihe von Kriterien, die ihnen bei der Auswahl helfen können. Ich werde alle diese Parameter...

mehr erfahren

Der berufliche Pfeiler Fortbildung und wie man ihn aufbauen und stärken kann?

Wenn wir nach unserem Zahnmedizinstudium in die zahnärztliche Praxis entlassen werden, sind...

mehr erfahren

Könner mit Skrupel? Was bedeutet das in der Zahnheilkunde?

Ich will das gern erklären und dazu eine Geschichte erzählen...

mehr erfahren

Welchen ZA sollte ich mir für eine Implantation aussuchen?

Es ist von Vorteil, wenn man sich als Patient diese Frage überhaupt stellt.

mehr erfahren

Wie lernt man eigentlich Implantieren?

Man ist geneigt festzustellen: so, wie man alles im Leben lernt. Im Prinzip stimmt das....

mehr erfahren

Betrachtung der Gepflogenheiten einiger zahnärztlicher Kolleginnen und Kollegen im Umgang mit den Ihnen anvertrauten Patienten.

„ Ach, was kann man oft von bösen Kindern hören oder lesen...“. So reimte einst Wilhelm Busch sehr unterhaltsam und gekonnt....

mehr erfahren

transgingivale, flapless und minimalinvasive Implantation

Wir bleiben heute bei der Implantologie mit den Schlüsselwörtern transgingivale, flapless und minimalinvasive Implantation.Alle Begriffe haben dieselbe Bedeutung.

mehr erfahren

Neue Zähne in 48 Stunden – eine ausgesprochen wünschenswerte Option?

Diese fragende Feststellung klingt einigermaßen utopisch, ist sie aber bei näherem Hinsehen nicht. Das neue einteilige Keramikimplantatsystem von SDS nach Dr. Ulrich Volz macht es möglich. So geht es:

mehr erfahren

Schöne hellere Zähne – Aber richtig!

Erfahren Sie mehr zu diesem überaus interessanten Thema.

mehr erfahren